Änderung ab 01.04.2016

> Belgien Maut

In Belgien soll zum 01.04.2016 eine kilometerabhängige Maut für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen eingeführt werden. Bis dato ist unklar, ob diese vom Europäischen Rat zum 01.04.2016 auch genehmigt wird. Sobald es hierzu neue Informationen gibt, halten wir Sie auf dem Laufenden.

**********************

BERGMANN NEWS

BERGMANN baut um!

Umbau der Rolltore + Erweiterung der Umschlagsfläche

BAUBEGINN 09.04.2015

 

BAUFORTSCHRITT – in Bildern

 

 

Beginn der Umbauphase
Beginn der UmbauphaseTor 11-12

Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
Beginn der Umbauphase
 

 


 

Erneuerung der Lagerhallenbeleuchtung!

Das Umschlagslager erstrahlt im neuen Licht!

Beleuchtung Halle 1  Beleuchtung Halle 2


 

BERGMANN SPEDITION

Foto 4 PW

gratuliert

Philipp Westhof

Betriebswirt (VWA)

zur erfolgreich absolvierten Ausbildung zum Betriebswirt, mit Schwerpunkt Logistik!  Seit 01/2009 ist Herr Westhof in unserem Haus im Service der Disposition International und National tätig.

Sein Aufgabengebiet umfasst die Abfertigung und Disposition der Landverkehre, sowie den Export zu unseren europäischen Partner.

Durch sein während dieser Ausbildung hinzugewonnenes Fachwissen, wird er unsere Kunden zukünftig, ab April 2015 mit Handlungsvollmacht, noch kompetenter betreuen können.

GESCHÄFTSLEITUNG und das gesamte BERGMANN – Team

Wuppertal, im März 2015

 


 

Folie6

Der TV Sender „VOX“

begleitet Wuppertaler Familie im Rahmen seiner Auswanderer-Doku

„Goodbye Deutschland“.

Der Schweden Transport wird durch BERGMANN eigenen LKW mit VTL Werbung über 5 Tage durchgeführt.

Sendetermin der Folge ist am

Dienstag, d. 17.03.2015 um 22:15 h! Sendung verpasst!? Ansehen in der VOX Mediathek VOX NOW

            


 


AB 01.01.2014 Neu

"Gelangensbestätigung"

kostenpflichtig = 3,10 € / je Sendung

Bei EU -Exporten z. B. NL, B, LUX, GB, IRL, SE, FIN, N, DK, E, F, I, SLO, PL, CZ, RO, BG

Fragen und Informationen unter:

Telefon: 0202 / 2 46 41 - 60

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

(Verbringungsnachweise sind bis 31.12.2013 gültig!)

Tägliche Verladungen nach Europa; speziell Schweden / Finnland



Spedition Bergmann verabschiedet

Franz Schlischka in den Ruhestand.

  • Foto Schlischka RuhestandNach 34 Jahren

  • Betriebszugehörigkeit geht unser Mitarbeiter in den wohlverdienten Ruhestand. Angefangen hat er 1979; die ersten Touren im Nahbereich wurden noch In der Krim gefahren, nach der Bauzeit folgte der Umzug 1979 in die Otto-Hahn-Str. 21. Schnell wurde der Einsatz von Herrn Schlischka honoriert. Er hat sich zu einem umsichtigen Kapitän der Landstraße im nationalen, aber auch internationalen Fernverkehr bis heute bewährt.

  • Bei Wind und Wetter, über 110.000 km jährlich hat er seinen Mercedes – 40-Tonner zu den stets sehr zufriedenen Kunden gelenkt. Für seine Firma hat er Überbreite mit Begleitung; aber auch Feuerwerk und Werkzeuge stets pünktlich geliefert. Dabei fand er immer freundliche Worte und ein Lächeln für seine Kollege. Im August 2013 geht er nun in den wohlverdienten Ruhestand und widmet sich seinen Enkelkindern und der Taubenzucht.

  • Die BERGMÄNNER wünschen Ihm alles Gute und freuen sich, wenn der Routinier sich ab und an eventuell doch mal blicken lässt.

  • GESCHÄFTSLEITUNG und das gesamte BERGMANN – Team

  • Wuppertal, im August 2013

  •  


     

Bei BERGMANN bewegt sich CO2 Ausstoß

- Fahrerschulung bei VTL senkt den NCF -
Gut ausgebildete Berufskraftfahrer fahren sicher und wirtschaftlich.


FahrerOb Landstraße, Autobahn oder Stadtverkehr – Treibstoffeinsparung und die damit verbundene CO2-Reduzierung ist für die VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH Anlass genug, Seminare für die Berufskraftfahrer des Stückgutnetzwerkes anzubieten. Im Juni haben erstmalig 12 Fahrer von VTL-Partnerunternehmen an dem Simulator-Training in der Zentrale in Fulda teilgenommen. Ein zweites Training führte die Spedition Barth mit 17 Mitarbeitern in Burladingen durch.

In Theorie und Praxis vermittelt das Seminar den Fahrerinnen und Fahrern den positiven Einfluss einer vorausschauenden Fahrweise, welche Auswirkung die Bremstechnik, die Gangwahl und der Schaltzeitpunkt auf eine wirtschaftliche Fahrweise haben. Und dass der richtige Reifendruck sowie die optimale Spoilereinstellung den CO2-Ausstoß reduzieren.

Die Schulung, durchgeführt von der SVG Straßenverkehrs-Genossenschaft Hessen eG, wurde in einem mobilen Simulator auf dem Firmengelände in Fulda durchgeführt. Eingebaut in einer Wechselbrücke, verfügt die klimatisierte Mercedes-Benz Actros Simulator-Kabine über modernste Technik, unter anderem mit einer 180 Grad Sichtfeldleinwand und Bewegungssystem.

Das praktische ECO-Training startet mit einer 10 Kilometer langen Eingangstestfahrt: auf einer festgelegten Strecke wird der Kraftstoffverbrauch gemessen, Schaltvorgänge und Fahrzeit ermittelt. Nach der sich anschließenden theoretischen Wissensvermittlung über Bedeutung und Möglichkeiten der wirtschaftlichen Fahrweise, erfolgt die zweite Testfahrt, um das Erlernte in die Praxis umzusetzen und mit den Werten der Eingangsfahrt zu vergleichen.

Der Network Carbon Footprint kann deutlich gesenkt werden

Die Teilnehmer der VTL-Partnerunternehmen Schäfer Logistik, Hellmold & Plank und andere waren begeistert. Bei gleicher SimulatorFahrzeit reduzierten alle zwölf ihren Treibstoffverbrauch deutlich. Das beste Ergebnis lag bei minus 30 Prozent, durchschnittlich wurde eine Reduzierung von 24,23 Prozent erreicht.

Udo Kleinmann, seit 25 Jahren bei der Barth Spedition als Berufskraftfahrer beschäftigt, schätzt das Simulator-Training als zeit- und kostensparend ein und beschreibt: „Zunächst ist das Fahrtraining im Simulator schon etwas gewöhnungsbedürftig und fühlt sich ein bisschen wie ein Computerspiel an. Aber nach 2 - 3 Versuchen hat man es raus. Für die Zukunft sind Simulator-Schulungen auf jeden Fall eine gute Alternative."

Für die 126 VTL-Partner bedeutet diese Seminar-Reihe einen großen Schritt zu mehr Wirtschaftlichkeit und zu der Chance, den CO2-Fußabdruck, den NCF (Network Carbon Footprint) deutlich zu senken.

Durch die Schulung im Simulator müssen die Fahrer ihre Fahrzeuge nicht zum Schulungsort bringen, es wird Kraftstoff gespart und das Stundenkonto der Fahrer wird geschont.

Das Interesse an weiteren Simulator-Trainings ist in der Stückgutkooperation groß. So planen einige Partner bereits Inhouse-Schulungen für ihre gesamte Fahrer/innen-Crew und genügen auf diese Weise auch dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQG).

 

 


  

 Aktueller Tipp  !!

Im Sommer nach Schweden – Finnland

Angenehme sommerliche Laufzeiten

• Südschweden 1-2 Tage

• Mittelschweden 1-3 Tage

• Nordschweden 3-4 Tage

Wir nehmen Ihre Güter mit in den Norden

  


 

Die Bergmänner, worauf Sie sich verlassen können

Erst die Offenheit schafft Vertrauen.

Auf dem Weg zu Ihrem Ziel machen wir keine Umwege.

Als unser Kunde erwarten Sie zu Recht eine hochwertige und verlässliche Leistung. Eine Leistung, die wir mit vollem Einsatz erbringen, da wir mit Ihnen eine langfristige, partnerschaftliche Kooperation eingehen wollen. Ehrlichkeit, Fairness und Transparenz sind dabei die Grundbedingungen.

Die Schwerpunkte unserer Aktivitäten liegen in absoluter Zuverlässigkeit und Beibehaltung festgelegter Lieferrhythmen im Systemverkehr, Teil- und Ladungsverkehr.
Heute verfügen wir in Deutschland und Europa über ausgezeichnete Linien, welche durch eigene
LKW – Verkehre zusätzlich direkt beliefert werden.

1998 hat Herr Christof Bergmann gemeinsam, mit drei weiteren Gründungsgesellschaftern
die Vernetzte Transport Logistik (VTL) cargo system für den flächendeckenden Stückgutversand in Deutschland und Europa gegründet.
Vom VTL Zentral-HUB aus vernetzt Bergmann heute über 120 mittel­ständische Cargounternehmen zu einem umfassenden und intelligenten, durch modernste IT unterstützten Transport-Service.

bergmannlkw


Starkes Netzwerk
Als einer der Gründungsgesellschafter ist Bergmann Mitglied in einem stabilen Zusammenschluss mittelständischer Speditionsunternehmen. Gemeinsam mit unseren Partnern betreiben wir ein flächendeckendes Transportnetzwerk (Hub and Spoke). Stückgutdistribution auf hohem Niveau in Deutschland, der europäischen Union und dem europäischen Ausland.

Gemeinsam sind wir stark
Wir wollen jedes Leistungsversprechen, das wir täglich gegenüber unseren Kunden abgeben, in der Gemeinschaft erfüllen.
Für alle an der Transportkette beteiligten einen Mehrwert zu generieren, ist das Ziel unserer Dienstleistung. Da uns Ökologie sehr wichtig ist erbringen wir unsere Dienstleistung umweltschonend.

Motivation
Wir und unsere Systempartner sind soziale und fortschrittliche Arbeitgeber. Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres täglichen Handelns. Unsere Mitarbeiter sind qualifiziert und motiviert. Zur Leistung bereit, handeln sie eigenverantwortlich und im Team schaffen sie ein positives Arbeitsumfeld. Ständige Förderung und Qualifikation unserer Mitarbeiter gewährleisten, dass wir auf Dauer die wachsenden Ansprüche unserer Kunden erfüllen können.
    

erdmnnchen-m-hintergrund-durchsichtig

 

Website Security Test

           Partnerlinks:

Banner
          Grüne Logistik
Banner
          Soft- und Hardware
Banner